Livecenter DKBC-Pokal

Refresh

SKK Eschlkam

MPSPPins
Utz, Josef
131  133  161  161  0.02.0586
Pfeffer, Florian
177  131  147  142  1.03.0597
Pfeffer, Thomas
168  184  157  151  1.04.0660
Maller, Alexander
132  139  143  142  1.03.0556
Klier, Manuel
143  152  150  154  1.04.0599
Schwarz, MIchael
161  145  139  139  0.01.0584

SC Luhe-Wildenau

MPSPPins
Kessler Manuel
157  140  152  156  1.02.0605
Wutz Daniel
140  142  128  134  0.01.0544
Erben Gert
147  134  140  129  0.00.0550
Claus Rösch
132  139  118  132  0.01.0521
Ivan Bosko
138  131  128  144  0.00.0541
Vicha Jiri
137  170  148  144  1.03.0599
MPSPPins
Utz, Josef (SKK Eschlkam)
131  133  161  161  0.02.0586
Kessler Manuel (SC Luhe-Wildenau)
157  140  152  156  1.02.0605
Pfeffer, Florian (SKK Eschlkam)
177  131  147  142  1.03.0597
Wutz Daniel (SC Luhe-Wildenau)
140  142  128  134  0.01.0544
Pfeffer, Thomas (SKK Eschlkam)
168  184  157  151  1.04.0660
Erben Gert (SC Luhe-Wildenau)
147  134  140  129  0.00.0550
Maller, Alexander (SKK Eschlkam)
132  139  143  142  1.03.0556
Claus Rösch (SC Luhe-Wildenau)
132  139  118  132  0.01.0521
Klier, Manuel (SKK Eschlkam)
143  152  150  154  1.04.0599
Ivan Bosko (SC Luhe-Wildenau)
138  131  128  144  0.00.0541
Schwarz, MIchael (SKK Eschlkam)
161  145  139  139  0.01.0584
Vicha Jiri (SC Luhe-Wildenau)
137  170  148  144  1.03.0599


Postgame
Game over! Final Score: 6.0:2.0
Running
+1 Runde Eschlkam
Letzter Durchgang und die nächste Überraschung ist perfekt :)
Erneut volles Haus in der Pizzeria zum Lederer :)
Livecast started!
Pregame


10/31

Luhe-Wildenau: Nur Außenseiter
Der SCL ist am Samstag im DKBC-Pokal beim Bayernligisten SKK Eschlkam im Einsatz. Nach einem Freilos in der ersten Runde und dem überzeugenden Sieg über den KV Wolfsburg in der zweiten Runde treffen die Kegler des SC Luhe-Wildenau in Runde drei des DKBC-Pokalwettbewerbs auf den SKK Eschlkam. Gespielt wird am Samstag um 13 Uhr auf den Bahnen "Zum Lederer" in Neukirchen b. Hl. Blut. Der alte Widersacher aus der Bayernliga kegelte in der zweiten Runde immerhin den SK Markgranstädt (2. Bundesliga Nord/Ost) aus dem Wettbewerb und peilt gegen Luhe-Wildenau den nächsten Coup an. Beim aktuell Tabellensechsten der Bayernliga Nord haben sich die SC-Kegler schon immer schwergetan. Im vorigen Meisterschaftsjahr des SC gab es beim SKK eine 0:8-Klatsche, wobei Eschlkam mit 3590:3459 Kegel sogar noch einen Ligenrekord für die Bayernliga aufgestellt hat. Und auch diesmal ist der gastgebende Bayernligist klarer Favorit, treten die Oberwildenauer die Fahrt nach Neukirchen b. Hl. Blut zudem mit mehrfachem Ersatz an. Ob der angeschlagene Daniel Wutz zum Einsatz kommt, ist fraglich. Keinesfalls dabei sind die privat verhinderten Michael Grünwald und Patrick Fickenscher. Spieler aus der zweiten Mannschaft müssen daher in die Bresche springen. Manuel Kessler, Jiri Vicha, Ivan Bosko, Gert Erben, Manuel Ottorepetz, Klaus Rösch und Jonas Grünwald sollen es richten.


10/28

Live Ticker zum Spiel hier oder unter dem Link :)


10/28

Eschlkamer Pokalfighter wollen nächste Sensation Nächster Zweitligist zu Gast im rot-schwarz-weißen Hexenkessel Am kommenden Samstag wird am zweiten spielfreien Wochenende der noch jungen Saison die nächste Runde im DKBC-Pokal (vergleichbar mit DFB-Pokal) ausgetragen. Hierbei sind in der 3. Runde bei den Männern noch 32 Mannschaften aus ganz Deutschland vertreten, wobei überwiegend Mannaschaften aus der 1. und 2. Bundesliga im verbliebenen Feld der Mannschaften übrig geblieben sind. Doch auch ein kleines bayerisches Dorf an der tschechischen Grenze im östlichen Landkreis Cham zieht in diesem deutschlandweiten K.O.-Wettbewerb seine Kreise. Die Roten Teufel vom Waldschmidtberg konnten in der 2. Runde mit der ersten Herrenmannschaft vom SK Markranstädt (Sachsen) den amtierenden Meister der 2. Bundesliga Ost / Mitte auf der heimischen Bahnanlage der Sportgaststätte „Zum Lederer“ in Neukirchen b.Hl.Blut in die Knie zwingen, sodass auch die Eschlkamer Kegelfamilie mit ihren zahlreichen frenetischen Fans in dieser Runde mit von der Partie sind. Die Auslosung für die dritte Pokalrunde wurde am 16. Oktober mit viel Vorfreude und Spannung im Lager der Waldschmidtkegler erwartet und die Losfee Martina Orth-Helbach (Deutsche Rekordhalterin bei den Frauen aus Mainz) produzierte den nächsten Kracher am Fuße des Hohenbogenwinkels. Auch dieses Mal dürfen sich die kegelbegeisterten Zuschauer aus Nah und Fern auf ein Pokalschmankerl freuen, wobei es sich zugleich um ein Oberpfalz-Derby handelt. Mit der ersten Herrenmannschaft vom SC Luhe-Wildenau (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) gibt der Aufsteiger in die 2. Bundesliga Nord / Mitte seine Visitenkarte im Bayerwald ab. Bereits in der Vorsaison trafen beide Teams in der Bayernliga Nord aufeinander, sodass sich die beteiligten Akteure bestens kennen. Die Oberwildenauer mussten nach dem direkten Wiederaufstieg einen durchwachsenen Saisonstart in der 2. Bundesliga hinnehmen und stehen nach sechs Spieltagen mit 2:8 Tabellenpunkten an der 9. Tabellenposition. Die Grünwald-Truppe schickt allerdings eine ausgeglichene Mannschaft ins Rennen, wobei sie mit Manuel Kessler und Jiri Vicha zwei Topspieler der 2. Bundesliga in ihren Reihen haben. Bereits in der Vorsaison entwickelten sich zwei spannende Nervenschlachten im Bayernliga-Spielbetrieb, wobei die Eschlkamer Höllenhunde beim letzten Aufeinandertreffen eine bittere 4,5:3,5 Niederlage hinnehmen mussten. Dementsprechend motiviert wollen die Kegelasse um Mannschaftsführer Michael Schwarz diese offene Rechnung begleichen. Vor allem im brodelnden Hexenkessel am Fuße des Hohenbogens ist Mannschaft aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab verwundbar, jedoch muss hierbei jeder Spieler im Lager der Bayerwäldler an seine Leistungsgrenze gehen. Außerdem will die Schwarz-Truppe den treuen Fans und frenetischen Hooligans wieder eine starke Mannschaftsleistung präsentieren, da zuletzt bittere Niederlagen im Liga-Spielbetrieb am Selbstvertrauen der Schubkoanburgern nagten. Doch auch dieses Mal ist jeder Spieler bis in die Fingerspitzen motiviert, sodass das kleine bayerische Dorf an der tschechischen Grenze gegen einen großen Gegner die nächste Sensation herbeiführen will. Spielbeginn: Samstag, den 02.11.2019, !!!bereits um 13:00 Uhr!!!


Lineup

SKK Eschlkam


Active
Utz, JosefPfeffer, FlorianPfeffer, ThomasMaller, AlexanderKlier, ManuelSchwarz, MIchael

Inactive
Preisinger, JosefSchamberger, StefanMaller, ChristianReimer, Florian


SC Luhe-Wildenau


Active
Kessler ManuelWutz DanielErben GertClaus RöschIvan BoskoVicha Jiri

Inactive
Jonas GrünwaldGrünwald Tobias



Information

Starts at

Last Updated


Reporter